Komfortabel mit Holz heizen

Pellets bestehen aus zerkleinerter und gepresster Biomasse. So aufbereitet, können diese Biomasse-Pellets in vollautomatischen Anlagen zum Heizen verwendet werden. Pellet-Heizungen gibt es für verschiedene Pellets, am gebräuchlichsten sind Holzpellets. Damit handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff, also eine CO2-neutrale und damit umweltfreundliche
Heizungsanlage.

Moderne Holzpellet – Heizungen sind sehr wartungsarm, bedürfen jedoch höherer Aufmerksamkeit als beispielsweise eine Gasheizung. Die Zufuhr der Holzpellets, die in einem Vorratsbehälter aufbewahrt werden, erfolgt vollautomatisch mittels einer Förderanlage. Holzpellet-Zentralheizungen sind eine saubere, einfach zu bedienende Alternative. Der Raum einer bisherigen Öl-Tankanlage reicht auch für die Bevorratung der Pellets. Holzpellet-Heizungen eignen sich sowohl für das Einfamilienhaus als auch für größere Gebäude. Neben Holzpellet-Zentralheizungen gibt es auch Einzelöfen für Holzpellets. Diese können direkt in Wohnräumen eingesetzt werden.